Fachschaft TUM SOM

Master in Management & Technology (MMT)

Überblick

Der Studiengang ‘Master in Management and Technology’ (MMT) ersetzt die bisherigen Studiengänge TUM-BWL und TUM WITEC der TUM School of Management. Er kombiniert Management mit technischen Fächern, wobei die Studierenden ein besonderes Profil an der Schnittstelle Management und Technik erhalten, welches vermehrt von Arbeitgebern nachgefragt wird.

Aufbau

Der Studiengang ist ein Vollzeitstudium, dauert 4 Semester und beginnt jedes Winter- und Sommersemester. Es gibt eine Auswahl von Modulen sowohl auf Deutsch, als auch auf Englisch, sodass auch ein Studium komplett in Englisch möglich ist.  In dem Fall, dass der Studiengang gänzlich auf Englisch gewünscht wird, ist jedoch die Auswahl an Vertiefungen in den Technikfächern auf Computer Engineering und Industrial Engineering eingeschränkt. Der Studiengang besteht aus vier Bereichen, innerhalb derer alle Module frei wählbar sind:

Gerade die 30 ECTS Wahlbereich ermöglichen es, ein Semester im Ausland zu studieren, ohne dass ein zusätzliches Semester studiert werden muss.

Details

Vertiefung in Management

30 ECTS müssen in einer der folgenden Vertiefungen absolviert werden:

  • Innovation & Entrepreneurship

    Du möchtest verstehen, wie aus disruptiven Ideen erfolgreiche Geschäftsmodelle werden und wie Unternehmer denken und handeln? Oder faszinieren Dich einfach Innovationspraktiken und-methoden? Die Spezialisierung Innovation & Entrepreneurship ist die richtige Wahl für Dich, wenn Du ein Problemlöser bist. Von Dir wird verlangt, Geschäftsmodelle aus unterschiedlichen Perspektiven und bis in das letzte Detail zu analysieren. Studierende profitieren von einem ausgewogenem Angebot an theoretischen Kursen, wie Wertorientierte Geschäftsstrategie und -innovation, relevanten strategischen sowie finanziellen Grundlagenkursen und praxisnahen Modulen, zum Beispiel das Case Study Seminar für Unternehmensstrategie. Die Kurse werden fast alle auf Englisch gehalten, manche Kurse gibt es aber auch auf Deutsch.

    Ansprechpartner Innovation & Entrepreneurship: Hanna Scholta

  • Finance & Accounting

    Die Spezialisierung in Finance & Accounting ist für alle Studierende geeignet, die sich für Finanzthemen interessieren, wie zum Beispiel Asset-Management, Group Accounting, Management Accounting oder Risikomanagement. Studierende sind mit Rechnungslegungsvorschriften gemäß IFRS sowie HGB vertraut. Dieser Schwerpunkt enthält die meisten Seminare und Vorlesungen, und bietet somit die höchste Anzahl an Kursmöglichkeiten. Wegen dieses umfangreichen Kursangebots ist dieses Modul sowohl für Anfänger in Finanzthemen als auch für Fortgeschrittene, die sich schon mit den Grundkonzepten im Finanzwesen auskennen. Die meisten Kurse sind auf Englisch, also kannst Du das ganze Modul auch auf Englisch studieren, wenn Du möchtest.

    Ansprechpartner Finance and Accounting: Benedikt Schepperle

  • Marketing, Strategy & Leadership

    Die Spezialisierung in Marketing, Strategy & Leadership bietet ein breites Spektrum an Vorlesungen und Seminare zu unterschiedlichen Aspekten in diesen drei Bereichen an. Die meisten Kursen sind Seminare mit kleinen Gruppen, was gutes Mentoring ermöglicht. Außer der methodischen Ausbildung in verschiedenen empirischen Forschungsmethoden und Arbeitsstilen werden die Studierende tief in ihre gewählten Fächer eintauchen. Die Themen sind praxisnah und die Seminare werden oft in Kooperation mit Industriepartnern angeboten, um eine praktische Anwendung der erworbenen Fähigkeiten zu ermöglichen. Studierende werden, abhängig von ihrem Schwerpunkt, ihr Wissen in der menschlichen Psychologie des Leaderships, theoretische und praktische Marketingpraktiken oder Strategieentwicklung und -umsetzung für Unternehmen in einem sich ständig ändernden Umfeld erweitern. Die meisten Kursen sind auf Englisch, aber es gibt auch Einige auf Deutsch.

  • Operations & Supply Chain Management

    Die Spezialisierung in OSCM eignet sich für alle, die sich für die Hauptbestandteile des Supply-Chain Managements in Unternehmen interessieren – insbesondere in den Bereichen Beschaffung, Produktion und Logistik – und Interesse an methodischen Ansätzen zu diesen Themen haben. Studierende werden ihre Kenntnisse in der Modellierung, Optimierung und Simulation moderner Forschungstechniken vertiefen und dieses Wissen auf reale Beispiele aus der Automobil-, Flughafen- oder Prozessindustrie anwenden. Neben einem Advanced Seminar können Studierende zwischen verschiedenen Kursen wählen, wie zum Beispiel Logistik und Betriebsstrategie, Bestandsmanagement oder Design und Planung von Manufaktursystemen. Vorkenntnisse im Bereich Modellierung, Optimierung und Simulation werden für einen erfolgreichen Start in diesem Major empfohlen. Alle Kurse und Seminare werden auf Englisch gehalten.

    Ansprechpartner OSCM: Christina Liepold

  • Economics & Policy

    In dieser Spezialisierung lernst Du die Grundlagen der Volkswirtschaft und die Rolle des Staats in der Wirtschaft kennen. Du wirst theoretische Modelle über die Beteiligung der Staaten und über die Auswirkungen unterschiedlicher politischen Systeme auf die Wirtschaft analysieren. Außerdem wirst Du Kenntnisse über verschiedene Regierungsstile erwerben und Lösungsansätze für die anspruchsvollsten Probleme heutzutage. Es werden viele Seminare angeboten. Beachte, dass einige Kurse auf Deutsch sind.

  • Energy Markets

    Wenn du Dich für Energiemärkte interessierst, dann ist diese Vertiefung perfekt für Dich. In den Basiskursen Energiemarkt I und II verstehst Du, warum Energiemärkte so ein besonderes Gebiet sind und warum dafür unterschiedliche Ansätze im Vergleich zu anderen Branchen nötig sind. Du lernst auch, was für Herausforderungen Energiemärkte begegnen. Im Moment gibt es nur wenige Seminare in diesem Schwerpunkt. Alle Kurse werden auf Englisch angeboten.

  • Life Sciences

    In der Vertiefung Life Sciences wirst Du Kurse zu den Themen Agrar- und Energiemärkte, sowie Konsumverhalten hören. Die meisten Kurse sind auch als Teil anderer Schwerpunkte verfügbar. Diese Vertiefung ist komplett auf Englisch studierbar, da die meisten Kursen auf Englisch angeboten werden.

Außerdem muss mindestens ein Advanced Seminar (6 ECTS) belegt werden.

Vertiefung in einem Technikfach

Abhänging des Technikfaches im Bachelor, unterscheiden wir Minor- und Majorfächer. Major und Minor unterscheiden sich in Art und Umfang der Veranstaltungen, außerdem gibt es im Chemie und im Elektrotechnik Minor Pflicht- bzw. Wahlpflichtmodule.

Wenn während des Bachelors im entsprechenden Fachbereich ausreichend Veranstaltungen besucht wurden (wie z.B. im TUM-BWL Bachelor), können vertiefende Veranstaltungen besucht werden. Man erreicht einen Major in diesem Nebenfach.

Wurden nicht ausreichend Veranstaltungen im Bachelor gehört oder wird das Technikfach gewechselt, so wird stark empfohlen, Veranstaltungen im Minor-Bereich zu belegen.

Die Studierenden können zwischen folgenden Fachgebieten wählen:

  • Informatik

    Minor

    Der Minor in Informatik vermittelt Programmiergrundlagen, Basiswissen zu Datenbanken und theoretisches Hintergrundwissen zu einer Vielzahl von Themen der Informatik. Wir empfehlen Dir diese Spezialisierung, wenn Du gute analytische und mathematische Fähigkeiten hast und Probleme generell kreativ lösen kannst. Teil des Minors ist Einführung in die Informatik I, in dem Du eine Programmiersprache lernst, die Du im Praktikum Grundlagen der Programmierung praktisch anwenden kannst. Außer Java wirst Du in die SQL Programmiersprache eingeführt, dazu gehört zum Beispiel die effiziente Ausführung von Queries in Datenbanken. Dieser Minor ist sehr beliebt und viele Studierende aus unterschiedlichen Fakultäten belegen es. Die meisten Kurse sind auf Deutsch, nur wenige werden auf Englisch angeboten.

    Ansprechpartner Informatik Minor: Julia Berchtenbreiter

    Major

    Der Major in Informatik vertieft Dein Wissen über Methoden und Prozesse in IT-orientierten Geschäftsbereichen. Du solltest mit mehreren IT-Bereichen und -Fachbegriffen vertraut sein. Obwohl es Dir einige Aufgaben erleichtern kann, ist die Beherrschung einer spezifischen Programmiersprache allerdings nicht unbedingt erforderlich. Alle Lehrveranstaltungen finden in Garching statt, manche werden außerdem aufgezeichnet. Bei unseren Studierenden sind die Kurse Business Analytics, Application and Implementation of Database Systems, Techniques in Artificial Intelligence und Information- and Knowledge Management am beliebtesten.

    Ansprechpartner Informatik Major: Benedikt Schepperle

  • Maschinenbau

    Minor

    Der Minor in Maschinenbau bietet Dir einen grundsätzlichen, theoretischen Hintergrund zur Gestaltung, Entwicklung und dem Aufbau mechanischer Systeme. Wir empfehlen Dir diese Spezialisierung wenn Du räumliche Vorstellungskraft und ein gutes Verständnis für Mathematik und Physik hast. Bestenfalls interessiert Du Dich auch für die Automobilindustrie oder für Maschinen und Materialien. Die wichtigsten und auch schwierigsten Kurse sind Technische Mechanik und Maschinenelemente. Der Kurs Technisches Zeichnen mit CAD bringt dir die Anfertigung und Deutung technischer Zeichnungen am Computer und auf Papier bei. Der Minor Maschinenbau ist sehr beliebt, sodass sich viele Studierende dafür bewerben. Alle Fächer in dieser Spezialisierung werden auf Deutsch gehalten.

    Ansprechpartner Maschinenbau Minor: Jana Kischkat

    Major

    Einige Vorkenntnisse in ingenieurtechnischen Fachgebieten, vor allem ein ausreichendes Vorwissen in Mathematik, können Dir für den Major in Maschinenwesen sehr nützlich sein, da die meisten Lehrveranstaltungen anspruchsvoll sind. Es gibt aber auch genügend Module, die man auch ohne einen reinen technischen Hintergrund belegen kann. Es gibt ein vielfältiges und breitgefächertes Kursangebot, so kannst Du beispielsweise an Drive Technology for Vehicles, Factory Planning, Production Ergonomics, Product Development Methods oder Network Production – Industry 4.0  teilnehmen.

    Gut zu wissen: Die meisten Maschinenbau Prüfungen finden relativ spät, gegen Ende der Prüfungsphase statt. Die Veranstaltungen werden zusammen mit den Maschinenbau Studenten besucht und werden nur auf Deutsch gehalten.

    Ansprechpartner Maschinenbau Major: Philipp Eberwein

  • Elektrotechnik

    Minor

    Für den Minor in Elektro- und Informationstechnik sind sehr gute Kenntnisse in Mathematik und ein Interesse für Physik erforderlich. Du wirst die Grundlagen der Elektrotechnik und Methoden der Informatik, Informations- und Kommunikationstechnik erlernen. Die Kurse Grundlagen der Elektrotechnik und  Analogelektronik decken den komplexen physikalischen Hintergrund ab. Durch Wahlmodule wie Verwendung von Nachwachsenden Energien kannst Du die theoretischen Konzepte mit praktischer Elektrotechnik kombinieren. Die Kurse sind relativ klein und werden ausschließlich auf Deutsch gehalten.

    Ansprechpartner Elektrotechnik Minor: Lea Plischuk

    Major

    Dieser Major setzt ein grundlegendes Verständnis von Elektrotechnik vorraus. Ein sicherer Umgang mit Einheiten und deren Umrechnung wird Dir den Einstieg erleichtern. Die Spezialisierung bietet eine große Auswahl von interessanten Modulen im Bereich von „Power Engineering“, die vor allem mit nachwachsenden Energien zu tun haben. Für das erste Wintersemester zählen Nachwachsende Energien in entwickelnden Ländern und Grundlagen elektrischer Energiespeicher zu den wichtigen Lehrveranstaltungen. Die meisten Module werden bis jetzt nur auf Deutsch angeboten, allerdings steigt die Zahl der auf Englisch gehaltenen Veranstaltungen.

    Ansprechpartner Elektrotechnik Major: Lena Klaaßen

  • Chemie

    Minor

    Dieser Minor vermittelt Dir einen Überblick über die wichtigsten chemischen Methoden. Neben Einführungskursen in organischer und anorganischer Chemie wirst Du Biochemie und Veranstaltungen zu physikalischen, technischen und analytischen Grundlagen besuchen. Sobald Du diese beherrschst wirst Du die Möglichkeit haben, Dein Wissen praktisch im Labor anzuwenden. Für den Minor Chemie sind keine Vorkenntnisse nötig, allerdings solltest Du Interesse und Talent für  Naturwissenschaften, vor allem für Chemie und Biologie zeigen. Leider gibt es keine Wahlfächer, alle angebotene Kurse sind Pflichtfächer.

    Ansprechpartner Chemie Minor: Stefan Kovacevic

    Major

    Für die Spezialisierung in Chemie als Major braucht man bereits gute Chemiekenntnisse. Um gut auf diesem Niveau mitzukommen, ist es daher wichtig die Veranstaltungen zu besuchen. Du hast eine Vielfalt von Lehrveranstaltungen zur Auswahl, deshalb findest Du Kurse passend zu Deinem Terminplan. Lebensmittelchemie I & II finden im Campus München statt, alle andere Kurse sind am Campus Garching. Beachte, dass die meiste Kursen auf Deutsch gelehrt werden.

    Ansprechpartner Chemie Major: Collin Ratzka

  • Computer Engineering

    Minor

    Diese technologische Vertiefung deckt einen breiten Umfang an Themen über moderne Technologien ab. Die Kurse in der Fachrichtung Computer Engineering werden von den Fakultäten für Elektrotechnik und Informatik gehalten, deswegen kannst Du Deine Module aus einem breiten Angebot wählen: du kannst die Grundlagen von elektrischen Stromkreisen oder Entwicklung von Kommunikationsnetzen lernen, verschiedene Programmiersprachen wie Java, Python oder R erlernen, und sogar im iOS Praktikum eine App für ein Unternehmen entwickeln. Da diese Fachrichtung zu den neuesten Spezialisierungen gehört, steigt die Anzahl der angebotenen Veranstaltungen stetig. Deswegen kannst Du Deine Kurse individuell nach Deinen Präferenzen und Interessen wählen. Alle Veranstaltungen in Computer Engineering werden auf Englisch gehalten.

    Ansprechpartner Computer Engineering: Asli Akyol

  • Industrial Engineering

    Minor

    Die Spezialisierung in Industrial Engineering hat viele Überschneidungen mit der OSCM Vertiefung. Deshalb kannst Du diesen Minor wählen, wenn Du schon die OSCM Vertiefung hast, um Deine Kenntnisse zu vertiefen, oder wenn Dich Supply Chain Themen interessieren. Es gibt nicht so viele Kurse in dieser Spezialisierung, sodass Du nur wenige Wahlmöglichkeiten hast. Alle Fächer sind auf Englisch und Du solltest keine Angst vor Formeln und Optimierungsmethoden haben. Ein Großteil der Kurse erfordern gewisse technische Grundlagen.

Wahlbereich

In diesen 30 ECTS können Veranstaltungen der anderen Management Vertiefungen, sowie der Wahlkataloge der anderen technischen Nebenfächer eingebracht werden, sofern man die Zulassungsvoraussetzungen erfüllt. Ebenfalls möglich ist die Einbringung von im Ausland erbrachten Studienleistungen ohne größeren bürokratischen Aufwand.

Zulassung

Geeignete Bewerber um den Master in Management and Technology haben einen Bachelorabschluss (min. 6 Studiensemester mit min. 180 ECTS) in TUM-BWL, Management, Wirtschaftswissenschaften, Volkswirtsschaftslehre oder einem äquivalenten Fach. Außerdem muss ein Sprachnachweis für Englisch eingereicht werden. Neben den gängigen Zertifikaten TOEFL, IELTS und dem Cambridge Certificate, akzeptiert die TUM School of Management auch den Nachweis von besuchten englischsprachigen Lehrveranstaltungen im Umfang von 12 ECTS im Rahmen des Bachelors. Und natürlich muss das reguläre Einstellungsverfahren bestanden werden.

Für weitere Informationen und Anregungen zur Verbesserung des Studiengangs kannst Du Dich jederzeit per Email an den Quality Circle MMT wenden.

© Copyright - TUM-BWL e.V.