Fachschaft TUM SOM

Hochschulpolitik

Das Ressort für Hochschulpolitik umfasst alle „politischen“ Aufgaben und Projekte der Fachschaftsvertretung. Wir vertreten Deine Interessen in den verschiedensten Gremien gegenüber der Fakultät, den Professoren und der gesamten Hochschule! Zu unserer Arbeit gehören Dinge wie die Verbesserung der Lehre, der Umbau unserer Studiengänge, die Verwendung der Studienbeitragskompensationsmittel , aber auch rechtliche Angelegenheiten und Satzungsänderungen. Der Bereich der Hochschulpolitik ist somit neben der Studentenberatung das Herzstück der Fachschaftsvertretung.

Die Leitung dieses Ressorts obliegt gemäß der Geschäftsordnung der Fachschaftsvertretung den beiden gewählten studentischen Fakultätsratsvertretern als höchste gewählte studentische Vertreter innerhalb der TUM School of Management. Die Ressortleiter für das Studienjahr 16/17 sind Lena Fiedler und Collin Ratzka.

Solltest Du Fragen oder Anliegen haben, oder Dich für diesen Bereich interessieren und im Ressort für Hochschulpolitik mitarbeiten wollen, so melde Dich einfach bei ihnen. Gerne stehen beide auch für persönliche Gespräche zur Verfügung.

Ungefähr alle drei bis fünf Wochen finden Ressortsitzungen statt. Auf den Sitzungen werden Neuigkeiten aus den Gremien sowie von den einzelnen ausstehenden Projekten berichtet und wir diskutieren aktuelle Themen und Fragestellungen. Ergebnisse aus den Diskussionen werden in der Fachschaftssitzung zur Abstimmung gebracht, um so unser weiteres Vorgehen oder unsere Position als Fachschaft zu einem bestimmten Thema festzulegen. Die Einladung zu diesen Sitzungen erfolgt über die Verteiler der Fachschaftsvertretung. Wenn Du Dich für Hochschulpolitik interessierst oder einfach gerne mal zu einer Sitzung vorbeikommen willst, dann melde Dich bei Collin oder Lena um zu erfahren wann und wo die nächste Sitzung stattfinden wird!

Wir wollen Dir nun noch die verschiedenen hochschulpolitischen Gremien und unsere Arbeitsbereiche vorstellen. Alle Vertreter der Gremien kannst Du unter vorname.nachname@tum-som.com direkt persönlich erreichen.

Lena Fiedler

Lena Fiedler

Ressortleitung Hochschulpolitik

Collin Ratzka

Ressortleitung Hochschulpolitik

Gremien & Aufgaben

  • Fakultätsrat (FKR)

    Der Fakultätsrat (FKR) ist das höchste Entscheidungsgremium an der TUM School of Management. Hier werden alle für die Fakultät als Ganzes relevanten und bindenden Beschlüsse gefasst. Er setzt sich zusammen aus dem Dekan sowie Vertretern der Professoren, der wissenschaftlichen Mitarbeiter (z.B. Doktoranden), der sonstigen Mitarbeiter und den studentichen Vertretern.

    Der FKR befasst sich hauptsächlich mit folgenden Themenbereichen:

    • Strategische Ausrichtung der Fakultät
    • Satzungsänderungen
    • Neue Studiengänge
    • Promotionsangelegenheiten
    • Einrichtung und Besetzung von Berufunskommissionen

    Die studentischen Vertreter werden jedes Jahr im Rahmen der Hochschulwahlen bestimmt. Im Studienjahr 2016/17 vertreten euch Lena Fiedler und Collin Ratzka vor der Fakultät. Bei Fragen und Anregungen erreichst Du sie jederzeit unter FKR@tum-som.com bzw. unter ihren persönlichen Mail-Adressen.

  • Fachschaftenrat (FSR)

    Das höchste studentische Gremium ist der Fachschaftenrat (FSR). Hier treffen sich Vertreter aller Fachschaften der TUM, um über universitätsweite Themen zu diskutieren und abzustimmen, wie beispielsweise:

    • Akkreditierung von Hochschulgruppen
    • Wahl der AStA Referenten
    • Verwendung von finanziellen Rücklagen

    Im Studienjahr 2016/17 vertreten Maria Dörr, Moritz Mergenthaler und Okyanus Paksoy die Fachschaft TUM-BWL. Bei Fragen und Anregungen erreichst Du sie jederzeit unter FSR@tum-som.com bzw. unter ihren persönlichen Mail-Adressen.

  • Ausschuss zur Verbesserung der Lehre (AVL)

    Ebenfalls an der Fakultät angesiedelt ist der Ausschuss zur Verbesserung der Lehre, der über die Verwendung der Studienbeitragskompensationsmittel an der TUM SoM entscheidet. Hier werden hauptsächlich Anzahl und Umfang folgender Bereiche geplant:

    • Lehrveranstaltungsaufzeichnungen (z.B. Lecturio)
    • Tutorien
    • Erstsemester-Mentorenprogramm

    Der AVL setzt sich paritätisch aus Studierendenvertretern und Fakultätsmitgliedern zusammen. Im Studienjahr 2016/17 setzen sich Philipp Eberwein und Liz Pflugbeil für Dich ein.

… was wir in unserem Resort Hochschulpolitik sonst noch so treiben

  • Begleitung der Akkreditierung

    Ein Bereich des Ressorts ist die Begleitung der Akkreditierungen unserer Studiengänge. Das erklärte Ziel unserer Fakultät ist es, alle drei großen internationalen Akkreditierungen für BWL Studiengänge zu erhalten (AACSB, AMBA & EQUIS). Da diese Bestrebungen einiges an Umbaumaßnahmen in den Programmen wie auch sonstige Mühen (Vorstellungen, Kontrollbesuche, Berichte, Zielvereinbarungen etc.) erfordern, in die auch wir als Deine studentische Vertretung mit eingebunden sind, gibt es hierfür von unserer Seite eigene Ansprechpartner, die sich permanent auf dem aktuellen Stand der Akkreditierungen halten und die Arbeit auf unserer Seite koordinieren.

    Wenn Du Fragen zur Akkreditierung hast, ist Christina Liepold die richtige Ansprechpartnerin für Dich! Du erreichst sie am besten per Mail.

  • Berufungskommissionen

    Professoren fallen nicht vom Himmel, und auch alle unserer Professoren mussten in der Regel jahrelang forschen und arbeiten, bevor sie es schließlich auf einen der Professorensessel in unserer Fakultät geschafft hatten. Aber wie sind sie dahin gekommen? Für die Besetzung von freigewordenen oder neugeschaffenen Professorenstellen gibt es die sogenannten Berufungskommissionen. Auch diese zählen in den Bereich der Hochschulpolitik. Berufungskommissionen sind keine ständigen Einrichtungen oder Gremien, sie werden für jede einzelne zu besetzende Position neu vom Fakultätsrat zusammengestellt und einberufen. Gemeinsam haben diese Kommissionen, dass jeweils zwei studentische Vertreter mit von der Partie sind, die bei jeder Berufung dafür sorgen, dass auch die Interessen der Studierenden berücksichtigt werden und neue Professoren nicht nur rein an Hand ihrer bisherigen Forschungsergebnisse, sondern auch auf Basis ihrer Lehrerfahrung berufen werden. In diesem Rahmen muss sich auch jeder Bewerber an unserer Fakultät einem 30-minütigen Bewerbungsgespräch inkl. kurzer Lehrpräsentation vor Fachschaftsvertretern stellen, wobei die Ergebnisse dieses Gespräches bei der späteren Besetzung der Position mitberücksichtigt werden.

  • Außeruniversitäre Vernetzung

    Auch die außeruniversitäre Vernetzung mit anderen Fachschaften fällt in den Bereich des HoPo Ressorts. Um immer einen Überblick zu haben, wo wir stehen und wohin es vielleicht noch gehen könnte bemühen wir uns um regen Austausch mit anderen BWL Fachschaften. Neben Einzeltreffen mit anderen Fachschaften ist uns hier vor allem die regelmäßige Teilnahme an der Bundesfachschaftenkonferenz der Wirtschaft- und Wirtschaftssozialwissenschaften (BuFaK WiSo) wichtig.