Fachschaft TUM SOM

Für Bachelor Erstsemester

Mathevorkurs

Die wichtigsten Fakten:

  • Was genau passiert wann?
    2 Wochen vor Beginn Deines Studiums bietet die TU täglich eine Vorlesung, eine Zentralübung (d.h. der Prof rechnet Übungsaufgaben vor) und eine Tutorübung an
  • Du kannst kostenlos teilnehmen, muss aber auch trotz Anmeldung nicht verpflichtend da sein. Die Onlineanmeldung ist meist von Mitte August bis Mitte September (Achtung: Frist einhalten!!!) freigeschalten. Verpasst Du sie, kannst Du natürlich trotzdem in den Plenumsübungen vorbeischauen. Ob sich noch ein Platz in der Tutorübung für Dich findet, zeigt sich vor Ort.

Inhalte:

Viele der hier behandelten Themen wirst Du in Deinem Studium so bald nicht wieder brauchen. Aber dennoch kannst Du Deine Mathekenntnisse auffrischen, Dich ein wenig in die fundamentalen Sprechweisen und Symbole der Mathematik an der Uni einarbeiten und vor allem neue Kontakte und Freundschaften knüpfen.
Die Themenbereiche, die abgedeckt werden, sind ansonsten Relationen und Abbildungen, Gleichungen und Ungleichungen, Grenzwerte, Differentiation und Integration sowie Vektoren und Gleichungssysteme.

Studierendenausweis

Die „Student Card“ bekommt jeder Studierende der TU zu Beginn seines Studiums.

Wo und wie kannst Du sie abholen? In der Immatrikulationshalle auf dem Stammgelände bekommst Du sie ab ca. dem 26.09 zum Wintersemester (genaue Informationen werden per Mail verschickt) ausgehändigt. Nach jedem Semester musst Du die Student Card erneut validieren, bei Ersterhalt ist sie bereits für das Semester validiert. Die Automaten für die Validierung finden sich sowohl in Garching als auch in der Immatrikulationshalle am Stammgelände.

Wofür sie alles genutzt werden kann? Als Bibliotheksausweis (Via campus.tum.de zu aktvieren), als Bezahlmöglichkeit in Mensa und Stucafé, als „normaler“ Studierendenausweis, der Dir Studentenrabatt gewährt, zur Identifizierung für den ZHS und als Sockelticket für das Semesterticket.

Das Semesterticket

Lang umkämpft, ist es inzwischen nach einer Urabstimmung im Herbst 2016 fest etabliert und wird von den allermeisten Studierenden gerne genutzt.

Es gilt nur zusammen mit der Student Card, die zugleich als Sockelticket funktioniert.

Zum Aufbau lässt sich Folgendes sagen:

  • Verpflichtendes Sockelticket
    • Gültig nachts von 18:00- 06:00 Uhr, an Wochenenden und Feiertagen
    • Muss in jedem Fall bezahlt werden, wird über den Semesterbeitrag abgerechnet
  • Freiwilliges Aufbauticket (IsarCard Semester)
    • Ermöglicht freie Bewegungsmöglichkeit in allen Zonen zu jeder beliebigen Tageszeit
    • Aufpreis zum Semesterbeitrag von ca. 190€

Der Campus

Unsere Universität besteht aus mehreren Campussen, die sich über ganz München verteilen.

Die Wichtigsten für Dich sind die zwei Folgenden:

Innenstadtcampus

Die Fakultäten hier sind Elektrotechnik und Informationstechnik, Bau, Geo, Umwelt, Architektur und die Wirtschaftswissenschaften. Am leichtesten erreichst Du ihn mit der U2/U8, Station Theresienstraße, mit verschiedenen Bussen (Haltestellen Technische Universität und Luisenstraße). Noch eine Alternative ist die Tram 27/28, Station Pinakotheken.

Campus Garching

Hier sind die Fakultäten von Physik, Chemie, Maschinenwesen, Mathematik und Informatik angesiedelt. Du erreichst den Campus mit der U6, Station Garching Forschungszentrum.

Neben diesen gibt es das Wissenschaftszentrum Weihenstephan, die Universitätskliniken und verschiedene regionale Standorte in ganz Bayern.

Die wichtigsten Überlebensregeln für den Campus

  • In der Uni klopft man, Klatschen ist nur bei Gastvorträgen akzeptiert
  • Pflege einen respektvollen Umgang mit Professoren und Kommilitonen
  • Besuche die Tutorien, eine bessere Prüfungsvorbereitung bekommst Du nicht!
  • Der Spruch „Wer sein Studium liebt, der schiebt“ mag zwar sehr bekannt sein, aber gerade durch die Einführung neuer Prüfungsordnungen und der Maximalstudienzeit solltest Du Dir genau überlegen, welche Prüfungen Du tatsächlich schieben willst. Vor allem die GOPs solltest Du nicht schieben.
  • Nutze die Lernräume und die Bibliothek zum Lernen und fange rechtzeitig damit an. Wir wissen, die Uni bietet die Möglichkeit zur freien Zeiteinteilung. Aber Du solltest die Zeit auch nutzen, denn in den zwei Wochen vor der Prüfung wiederholst Du kein Semester.

Damit Du Dich besser zurechtfindest:

Hier ist eine Übersichtskarte für den Innenstadtcampus, die Dir die wichtigsten Hörsäle und andere Räumlichkeiten zeigt, sodass Du Dich erstmal halbwegs zurecht finden solltest!


Wir können in diese Karte nicht sämtliche Räume für Tutorien eintragen, sonst wird sie viel zu unübersichtlich. Mit dem TUM-Roomfinder kannst du dir anzeigen lassen wo Du hin musst, egal wie klein der Raum ist.

Daran solltest Du nicht scheitern

Grundlagen- und Orientierungsprüfungen

In TUM-BWL gibt es 4 GOP (Grundlagen- und Orientierungsprüfung), einige der wichtigsten Prüfungen im Studium. Für jede Prüfung gibt es im Allgemeinen nur einen einzigen Zweitversuch. Wurden nach dem 2. Semester nicht mindestens 3 der 4 Prüfungen bestanden, wirst Du exmatrikuliert!

Dabei handelt es sich um:

  • Mathe 1 (1. Semester, Nachholprüfung am Ende der Semesterferien)
  • Management Science (1. Semester, Nachholprüfung im 2. Semester)
  • VWL/Economics (1. Semester, Nachholprüfung im 2. Semester)
  • Statistik (2. Semester, Nachholprüfung am Ende der Semesterferien)

Credithürden

Am Ende jedes Semesters erhältst Du für jedes Fach, das Du in TUM-BWL bestehst Credits, auch ECTS genannt. Im Normalfall sind das etwa 30 pro Semester. Du musst aber am Ende des 3. Semesters eine Mindestanzahl an Credits erworben haben, sonst wirst Du exmatrikuliert. Diese „Hürden“ erhöhen sich mit jedem darauffolgenden Semester. Zum Abschluss des Studiums brauchst Du 180 Credits, woraus sich auch die maximale Studienzeit von 8 Semester ergibt. Also brauchst Du nach dem 3. Semester mindestens 30 ECTS und nach spätestens dem 8. 180.

Studienzeit

Die  Regelstudienzeit beträgt 6 Semester, die maximale Studienzeit 8 Semester. Eine Ausnahme stellen Urlaubssemester dar, die von der Universität bescheinigt werden müssen. Wichtig ist hier: Es dürfen nur nicht bestandene Prüfungen nach geschrieben werden, keine neuen! Der Prüfungsumfang darf maximal 21 Credits betragen. Solltest Du 8 Semestern noch nicht 180 ECTS gesammelt haben, wirst Du automatisch exmatrikuliert!

Rückmeldung

Du musst Dich für jedes Semester auf TUMonline rückmelden und den Semesterbeitrag bezahlen, sonst wirst Du automatisch exmatrikuliert. Die Fristen findest Du in TUMonline unter Studium – Beitragsstatus.