Hochschulwahl an der TUM SOM 2019

Am 02. Juli 2019 finden die diesjährigen Hochschulwahlen für die studentischen VertreterInnen aller wichtigen Hochschulgremien statt. Um die Arbeit für Dich und Dein erfolgreiches Studium weiterzuführen, brauchen die Kandidaten Deine Stimme! Nur durch eine hinreichende Legitimation durch die Studierenden der TUM School of Management haben die gewählten VertreterInnen die Möglichkeit Deine Wünsche und Forderungen gegenüber der Fakultät durchzusetzen.

Ein Gutschein für einen Cocktail an unserem Cocktailstand ist übrigens für jeden Teilnehmer der Hochschulwahlen schon reserviert!
Also dann – gib auch Du Deine Stimme am 02. Juli 2019 von 9 bis 16 Uhr in der Immatrikulationshalle ab!  Deine Stimme zählt!

Du kannst am 02. Juli leider nicht in der Uni sein? Kein Problem – mit einem Klick bekommst Du alle Unterlagen per Post zugeschickt. Beantrage bis zum 18. Juni die Briefwahl in TUM Online.

Die Kandidierenden der Liste Eurer Fachschaft TUM SOM (LitFaS):

  • Cris Plouda & Elena Wegner

    Mit eurer Unterstützung eure Vertreter für den Fakultätsrat TUM SOM!

    Was wir da tun?

    Deine Interessen vertreten.

    Im letzten Jahr haben wir neue potentielle Professoren interviewt und unsere Stimme für die geeignetsten Kandidaten abgegeben, die in der Zukunft bei uns lehren werden. Wir haben uns für Veränderungen und Verbesserungen diverser Kurse eingesetzt und stehen im engen Kontakt mit unserer Fakultät, um unser Studium immer weiter zu verbessern. Einer unserer größten Erfolge ist das Seminartool, welches die Verteilung der Seminare fairer macht und viel besser an die jeweiligen Bedürfnisse anpasst. Für den Bachelor haben wir durchgesetzt, dass es in naher Zukunft den Technikschwerpunkt Medizin geben wird. Auch nächstes Jahr wollen wir unser Studium immer weiter verbessern und die Verbindungsstelle zwischen euch und der Fakultät sein. Daher freuen wir uns immer von euch zu hören, egal um was es geht! Um auch weiterhin Veränderungen zu schaffen, bitten wir euch um eure Unterstützung am 02. Juli!

    Danke!

    Cris & Elena

    Wer wir sind
    Cris saß schon letztes Jahr im Fakultätsrat und hatte viel Spaß daran euch dort zu vertreten. Neben dem FKR, hat er für die Fachschaft das Hochschulpolitik Ressort geleitet und zusammen mit seinem Team durchgehend daran gearbeitet unsere Kurse zu verbessern. Ein anderes Thema, wofür er sich einsetzt, ist der engere Austausch mit anderen Fachschaften an der TUM. Um weiterhin an all diesen Punkten zu arbeiten und noch viele weitere Projekte mit Elena zu starten, würde es ihn freuen, wenn ihr am 2. Juli wählen geht!
    Elena studiert im zweiten Bachelorsemester und ist seit Beginn ihres Studiums in der Fachschaft im Hochschulpolitik Ressort aktiv. Dort unterstützte sie bisher vor allem die Studierenden des neuen TUM Campus Heilbronn beim Aufbau ihrer eigenen Fachschaft und steht mit diesen im ständigen Kontakt. Um zusammen mit Cris unser Studium weiter zu verbessern, möchte sie euch nun im Fakultätsrat vertreten!

  • Stefanie Freymann

    Euch mit unserer SoM Fakultät und anderen Fakultäten zu verbinden ist mein größtes Ziel!

    Als Bachelorstudentin im sechsten Semester bin ich nun schon seit gut zwei Jahren in der Fachschaft aktiv. Dabei habe ich mich v.a. im Bereich Hochschulpolitik engagiert und euren Anliegen im Fachschaftenrat eine Stimme gegenüber den anderen Fachschaften gegeben. Davon abgesehen unterstütze ich motiviert Events der Studentischen Vertretung und setze mich als TUMi Tutor für Internationals und Exchangees ein.
    Gebt mir eure Stimme und unterstützt somit meine zukünftige Arbeit!

  • Krisztian Havasi

    A long way to go

    Ganz gleich wie kompliziert mein Name scheinen mag, bin ich als Person sehr zugänglich, direkt, offen und ehrgeizig. Als Klassensprecher in Budapest, Wien und München, ein Amt, welches mich meine ganze Schullaufbahn begleitet hat, getoppt von den letzten zwei Jahren der Oberstufe am Gymnasium in München wo ich als Stufensprecher und Schülersprecher von 1300 Schülern agieren durfte, habe ich mir die nötigen Fähigkeiten und Erfahrung zu eigen gemacht. Diese möchte ich sofort ab meinem 3. Semester des Bachelors im Interesse der School of Management vorwiegend im Fachschaftenrat einbringen, um stets dafür zu sorgen, dass das Innenleben der exzellentesten Universität Deutschlands verbessert wird. Mit diesem frühen Einstieg gibt es viel zu erreichen, durch mich – für uns. Ich freue mich euch am Tag der Wahl an unseren Ständen begrüßen zu dürfen.

  • Isabella Hennessen

    With experience for your interests in the Board of Student Councils!

    Ich bin seit Beginn meines Studiums für die Fachschaft und die Studentische Vertretung aktiv, setze mich also seit 3 Jahren für eure Interessen ein. Im kommenden Jahr werde ich mich wieder im Fachschaftenrat für unsere Fachschaft einbringen und mein gesammeltes Wissen über die Universität und ihre Abläufe nutzen, um für unser Universitätsleben das Beste herauszuholen! Neben meiner Tätigkeit in diesem Gremium, in dem alle Fachschaften zusammenkommen, engagiere ich mich in der studentischen Vertretung. Hierbei ist mir besonders eine gute Vernetzung wichtig, damit unsere Fakultät auf Studierenden-Ebene alle wichtigen Informationen frühzeitig bekommt und sie frühzeitig kommunizieren kann!

  • Jürgen Schiffer

    Ich studiere im zweiten Semester Bachelor TUM-BWL und engagiere mich seit meinen Studienanfang in der Fachschaft. Meine Aufgaben sind der Skriptenverkauf von den Technikvertiefungen und ich bin Mitglied im Qualitätszirkel Bachelor. Zudem strebe ich an, als Vertreter der TUM SOM im Fachschaftenrat unsere Fakultät zu vertreten.

    Mit Eurer Unterstützung will ich unser Studienerlebnis weiter verbessern.

  • Simon Hochstraßer

    Studienbeitragskompensationsmittel (merkt euch das Wort für Hangman): Ich will für Euch die finanziellen Mittel für Lecturio und die Tutorien sinnvoll verteilen, damit Vorlesungen schnell online und genügend Tutorien vorhanden sind.
    Im TUM BWL e. V. (der Verein zur Fachschaft) engagiere ich mich als Finanzvorstand und sorge dafür, dass Eure Möglichkeiten an der TUM School of Management von Semester zu Semester attraktiver und zahlreicher werden.

    Momentan studiere ich im 2. Semester TUM-BWL und bin seit Beginn in der Fachschaft.

    Offenes Ohr: Die Interessen aller Studierenden sollen ein offenes Ohr finden und im Ressort Hochschulpolitik effektiv und gewinnbringend vertreten werden.

    Natürlich freue ich mich über jeden von Euch, der mir das Vertrauen entgegenbringt und damit die Chance gibt, das bestmögliche aus der Exzellenz für Euch im Studienalltag herauszuholen.

  • Maximilian Obermeier

    Meine Aufgaben? Ich sag nur „Qualitätssicherung Alkohol“

    Seit meinem ersten Semester engagiere ich mich in der Fachschaft und bin auch seit dem im Quality Circle für den Bachelor Management and Technology tätig. Dabei handelt es sich grundsätzlich um ein Gremium, in dem wir zusammen mit der Fakultät und unseren Professoren daran arbeiten Probleme in unseren Studiengang zu beheben, und diesen weiter zu verbessern. Neben dem Ressort Hochschulpolitik bin ich auch in Eventmanagement aktiv und habe z.B. den parallel zur Hochschulwahl stattfindenden, Cocktailstand organisiert. Neben meinen Aufgaben bin ich besonders stolz auf den mir Fachschaftsintern verliehenen Titel: „Qualitätssicherung Alkohol“. Ich würde mich sehr über eure Stimmen freuen, um bestimmte Aufgaben (z.B. Berufungskommissionen oder AVL) im Ressort Hochschulpolitik übernehmen zu können.

  • Niklaas Deutscher

    The Man for You

    Warum solltest du mich wählen?

    Gute Frage – aber einfach zu beantworten.

    Das Erste was ich tat als ich an die Uni kam, war herauszufinden wie und wo ich (insb.: WIR) die Interessen von uns Studenten am effektivsten durchsetzen können. In meinem letzten Jahr am Gymnasium war ich Erster Schülersprecher – daher weiß ich wie geil das Gefühl sein kann, Dinge die im Interesse der Schüler- bzw. Studierendenschaft sind, durchzusetzen.

    Kurz gesagt, eine Stimme für mich ist eine Stimme zur Durchsetzung deiner Interessen. Denn das ist das, was ich in den folgenden Jahren machen möchte: Ich möchte unsere Interessen mit aller mir zur Verfügung stehenden Zeit und Kompetenz durchsetzen.
    Vielleicht wäre das ein Grund mich zu wählen – zumindest hoffe ich das …

    (PS: Solltest du irgendwelche Beschwerden oder Änderungswünsche haben, zögere nicht mich zu kontaktieren! – niklaas.deutscher@tum-som.com)

  • Luis Wallner

    Ich studiere im zweiten Semester und war von Anfang an in der Fachschaft aktiv und dort vor allem in der Hochschulpolitik tätig. Ich setzte mich für euch im Quality Circle Bachelor Management & Technology ein, denn mein Ziel ist es, gemeinsam mit meinen Teamkollegen den Studiengang für uns und unsere Nachfolger so fair und angenehm wie möglich zu gestalten. Um dies zu ermöglichen würde ich mich über eure Unterstützung bei der Wahl freuen!

  • Laura Faber

    Engagement changes lives

    Seit fast zwei Jahren bin ich nun in der Fachschaft aktiv. Begonnen hat meine Reise im ersten Semester, als ich dort dem Resort für Marketing & Internet beigetreten bin. Weiter durch die Resorts ging es für mich durch die Orientierungsphase, die ich mitorganisiert habe und viele Schichten, die ich übernommen habe, um das Event Resort tatkräftig zu unterstützen. Seit diesem Semester übernehme ich das Amt des Fachschaftssprechers und darf mit meinen zwei Teamkolleginnen Eure Interessen gegenüber der Fakultät vertreten, sowie die interne Organisation der Fachschaft koordinieren, um gemeinsam Euren Studienalltag noch abwechslungsreicher zu gestalten. Die Unterstützung meiner Arbeit durch Eure Stimme würde mich sehr freuen!

  • Julia Berchtenbreiter

    Seit Beginn meines Studiums engagiere ich mich in der Fachschaft. In der bisherigen Zeit konnte ich bereits bei vielen Projekten mithelfen, so habe ich beispielsweise schon die Absolventenfeier und die O-Phase organisiert. Mittlerweile leite ich im zweiten Jahr das Ressort Studentenbetreuung. Dabei kümmere ich mich unter anderem um Infoveranstaltungen zu Eurem Studium oder die Fachschaftsvollversammlung. Auch im kommenden Semester ist es mein Ziel bei Projekten, wie beispielsweise der O-Phase mitzuwirken, um Euch das Studium noch angenehmer zu gestalten.

  • Jennifer Brehm

    Nüchtern bin ich so schüchtern

    Nachdem ich in meinen ersten beiden Semestern einige Events für euch organisieren durfte, wurde ich zur Ressortleitung für Eventmanagement. Das heißt also egal ob ein erfrischender Cocktail im Sommer, der traditionellen Glühwein im Winter oder eine der TUM SOM Partys, bei mir seid ihr da genau richtig!

    Es wäre mir eine Ehre mit euch bei den nächsten Events gemeinsam die Schüchternheit abzulegen!

  • Fabian Frömelt

    Diese Website gefällt Dir und hat Dir schon oft geholfen?

    Dafür bin ich mit meinem Team seit einem Jahr zuständig. Ich engagiere mich seit meinem ersten Semester, also nun seit fast drei Jahren in der Fachschaft, um Dein Studienleben an der TUM SOM zu bereichern. Trotzdem freue ich mich immer wieder über neue Projekte & Herausforderungen. Nach verschiedenen kleineren Tätigkeiten und meiner Arbeit an der Website, darf ich nun als Ressortleiter für Marketing & Internet meine Erfahrung weitergeben. Ich freue mich über diese Verantwortung und möchte auch in dieser neuen Rolle und mit Deiner Unterstützung weitere Projekt voranbringen wie z.B. die bessere Versorgung mit Infos auf Deutsch und Englisch oder der Verbesserung der Karrieremöglichkeiten an der TUM SOM.

  • Nicolas Gail

    Let me entertain you!

    Das Unileben soll doch Spaß machen. Und genau deswegen engagiere ich mich seit dem WS 16/17 im Eventressort der Fachschaft. Mittlerweile leite ich das Eventressort und organisiere unsere TUM SOM Partys, den Glühwein- und Cocktailstand, sowie einige weitere coole Events für Euch. Mir selbst ist es ein wichtiges Anliegen Euch möglichst viel Spaß in Eurem Studium zu bieten. Als Euer gewählter Vertreter möchte ich dieses Amt gerne weiter ausführen und noch viele spaßige Events für Euch organisieren.

  • Linda Karger

    Die Fachschaft trägt einen wichtigen Teil zur Verbesserung der Studiensituation bei, was der Grund ist, warum ich seit Anfang meines Bachelors in der Fachschaftsvertretung aktiv bin. Ich war in der Organisation einiger Events, wie der Start-up Party im Nordgebäude, involviert und habe mich außerdem im Fachschaftenrat lange dafür eingesetzt, dass unsere Studierenden über unsere Fachschaft hinaus Gehör finden. Als Ressortleiterin für Student Experience trage ich die Verantwortung, den Studierenden den Studienalltag so einfach wie möglich zu gestalten, den Erstsemestern einen gelungenen Start ins Studienleben zu ermöglichen und allen Studierenden immer mit Rat zu Seite zu stehen. Hierfür möchte ich mich auch weiterhin gerne einsetzen.

  • Lea Plischuk

    Gutes Marketing ist die halbe Miete.

    Als Leiterin des Ressorts Marketing & Internet bin ich bemüht mit meinem Team den Informationsfluss an Euch und unser Image nach außen stetig zu verbessern. Zudem helfe ich in allen Bereichen gerne aus um Euer Studentenleben an der TUM SOM so exzellent wie möglich zu gestalten. Helft uns mit Eurer Stimme unsere Arbeit fortzuführen!

  • Maria Stan

    … a.k.a. die „Hardcore Helferin“ der Fachschaft

    Ich genieße meine Zeit mit der Fachschaft TUM SOM seit meinem ersten Bachelor Semester. Während dieser Zeit habe ich für Euch einige Events organisiert, unter anderem den letzten Tag der studentischen Initiativen, sowie Informationsveranstaltungen, und ich habe auch viele Eurer Fragen durch das Sekretariat der Fachschaft beantwortet. Dieses Semester wurde ich zur Ressortleiterin von Student Experience gewählt. Jetzt ist es mein Ziel, dafür zu sorgen, dass jeder von Euch, egal woher Ihr kommt, sich an der TUM School of Management integriert fühlt und dass jeder unsere Hilfe bekommt wenn sie benötigt wird.

  • Nikolas Kaltenbach

    Ich bin mittlerweile seit vier Jahren in der Fachschaftsvertretung aktiv und war in dieser Zeit Hauptorganisator für einige Events, wie die Start UpParty im Nordgebäude, die Orientierungsphase für Erstis oder den Sommerball. Außerdem bin ich als Vorstand des TUM BWL e.V., dem Verein hinter der Fachschaft, für die außeruniversitäre Vertretung der Fachschaft verantwortlich. Dabei geht es vor allem um die finanzielle Abwicklung aller Tätigkeiten der Fachschaft und beispielsweise dem Aufbau und Erhalt von Partnerschaften mit interessanten Unternehmen zur Bereicherung der Möglichkeiten der Studenten. Als gewählter Vertreter möchte ich mich auch weiterhin für die Erweiterung der Möglichkeiten an der TUM School of Management einsetzen.

  • Jonas Stein

    Engagement? Kann man das Essen?

    Mein Weg zur Fachschaftsvertretung TUM-SOM war kein leichter. Angefangen habe ich mit der TUM Speakers Series und dem TUM Business Game in meinem 3. Bachelorsemester. Dort war ich zwei Jahre recht aktiv, wollte mich dann aber zu neuen Abenteuern aufmachen. Da durch mein Engagement in den oben genannten Initiativen immer ein recht enger Draht zur Fachschaftsvertretung herrschte, war der Übertritt dahin ein logischer Schritt. Als gewählter Vertreter gilt meine Verantwortung euren Interessen. Für diese würde ich mich in meiner noch recht jungen Karriere in der Fachschaftsvertretung auch gegenüber der Fakultät einsetzen.

  • Mohammed Aquib Ahmed

    Ich habe ein Herz, ich habe eine Vision, für mich zu stimmen ist eine gute Entscheidung!

    Seit meiner High School war ich sehr aktiv in der Schülervertretung und habe von Zeit zu Zeit viele wichtige Rollen und Aufgaben übernommen, um die Erfahrungen der Schüler zu verbessern. Mein Hauptanliegen als studentischer Vertreter für die Hochschulpolitik ist es, die Lücke zwischen der Fakultät und den Studierenden zu schließen und sicherzustellen, dass alle Ihre Probleme und Schwierigkeiten im Zusammenhang mit dem Studium oder damit zusammenhängenden Dingen angegangen und gelöst werden. Es würde mich sehr freuen, diese Rolle als studentischer Vertreter für den neuen Campus der TUM-Heilbronn zu übernehmen und diese Chance als herausfordernde Aufgabe zu sehen, da sich die Universität in dieser neuen Region etabliert. Um dies voranzutreiben, benötige ich Ihre volle Unterstützung und freue mich daher auf eure Abstimmung.

  • Hafsa Kazmi

    Ich verspreche, Euch immer anzuhören.

    Als Mitglied des Quality Circle in der Fachschaft an der TUM Heilbronn möchte ich auf Euer Feedback hören, es verstehen und darauf reagieren, um die Qualität der Ausbildung an der TUM Heilbronn weiter zu verbessern und zu steigern. Ich bin eine freundliche Person und ich werde Eure Anliegen berücksichtigen und Eure Rückmeldungen, Interessen und Wünsche nach besten Kräften vertreten. Ich bin entschlossen, mit der Verwaltung zusammenzuarbeiten, um die Anzahl der an der TUM Heilbronn angebotenen Seminare, Workshops und Networking-Events zu erhöhen. Gemeinsam machen wir das Studentenleben an der TUM Heilbronn lustig und lohnenswert!

  • Vincent Klein

    Seit Beginn meines Studiums bin ich in der Fachschaft aktiv und engagiere mich vor allem im Bereich Hochschulpolitik und Student Experience, um unser Studium zu verbessern. Dieses Semester organisiere ich die Orientierungs-Phase der Kommenden Erst- Semester Studenten mit, um ihnen einen guten Start in die Uni zu ermöglichen. Um in Zukunft noch effektiver den Uni Alltag zu verbessern, würde ich mich sehr über deine Stimme freuen.

  • Liz Pflugbeil

    Eine Stimme für uns Studenten sein

    Seit fast fünf Jahren engagiere ich mich für Euch in der Fachschaftsvertretung. Von Anfang an war ich aktiv in der Hochschulpolitik, war unter anderem Eure Vertreterin im Quality Circle des Masters of Management and Technology und habe die studentische Perspektive in diversen Berufungskommissionen vertreten. Mit Eurer Legitimation möchte ich mich auch im nächsten Jahr weiter für die Verbesserung unseres Studiengangs einsetzen. Dabei ist es mir vor Allem ein Anliegen, die studentische Perspektive und die Wichtigkeit einer guten Lehre zu betonen.

  • Benedikt Retsch

    Schon seit Beginn meines Studiums bin ich in der Fachschaftsvertretung engagiert. Dabei besonders im Bereich Hochschulpolitik, da dort die Arbeit den langfristigsten Output generiert. Als gewählter Fachschaftsvertreter war ich von Oktober 2016 bis September 2018 auch im Vorsitz des Fachschaftenrates und der Allgemeinen Studentischen Vertretung der TUM (AStA). Im Rahmen dieser Arbeit vertrat ich die Interessen der Studierenden auf Universitätsebene. Diese gewonnene Erfahrung würde ich gerne im kommenden Jahr in unsere Fachschaft einbringen. Ebenso möchte ich natürlich auch weiterhin für Eure individuellen Anliegen ein offenes Ohr haben und Euch jederzeit bestmöglich unterstützen.

  • Stephan Baier

    Ich studiere im 2. Semester meines Masterstudiengangs Management & Technology mit den Schwerpunkten Informatik sowie Finanzwesen und bin seit Anfang meines Masters in der Fachschaft aktiv. Im Rahmen meiner Tätigkeit im Bereich Hochschulpolitik durfte ich bereits verschiedene Evaluierungs- und Berufungskommissionen begleiten, sowie unsere neu berufenen Professoren an der School of Management willkommen heißen. Gerne möchte ich auch in Zukunft eure Interessen vertreten, sowie die Zusammenarbeit zwischen den Studierenden und den Professoren weiter stärken.

  • Philipp Eberwein

    Bierpreisbremse in der Maxvorstadt!

    Ich engagiere mich seit Beginn meines Studiums in der Fachschaftsvertretung und bin hauptsächlich im Ressort Hochschulpolitik tätig. Dort möchte ich die Studienbedingungen für Euch weiter verbessern und Euch als gewählter studentischer Vertreter in Berufungskommissionen für neue Professoren repräsentieren. Außerhalb der Hochschulpolitik habe ich 2017 die Uni-Rallye für Bachelor-Erstis ins Leben gerufen und möchte auch im kommenden Jahr wieder versuchen Euer Studium und Euer Uni-Leben zu verbessern!

  • Annabell Herz

    Mit viel Freude engagiere ich mich seit meinem Studienbeginn in 2014 in der Fachschaft TUM SOM. Neben der Organisation von kleineren Projekten im Eventbereich und der Orientierungsphase für neue Erstsemesterstudierende, möchte ich das Studentenleben auch für Masterstudenten durch die Organisation von Running Dinner und Start-Up Crawl noch interessanter gestalten! In den vergangenen Semestern habe ich zudem das Amt der Fachschaftssprecherin übernommen und darf mit meinen zwei Teamkollegen eure Interessen gegenüber der Fakultät vertreten sowie die interne Organisation der Fachschaft koordinieren, um gemeinsam Euren Studienalltag noch abwechslungsreicher zu gestalten.

  • Julia Wang

    Oldie but goldie

    Seit knapp sechs Jahren engagiere ich mich mittlerweile in der Fachschaftsvertretung. Als Fachschaftssprecherin habe ich mich jahrelang für eure Interessen gegenüber der Fakultätsleitung eingesetzt. Auch habe ich im Bereich „Student Experience“ Euren Studienalltag verbessert und das Ressort mit dem Fokus auf alle Masterstudierende der TUM School of Management geleitet sowie Events wie den Start-Up Crawl, das Running Dinner oder Masterstammtische koordiniert. Gerne möchte ich mit meiner Erfahrung mich weiterhin als gewählte Vertreterin für Euch einsetzen und freue mich über Eure Stimme!

  • Jonas Bürkner

    Ich bin ein unternehmerischer und wissbegieriger Student im 2. Semester TUM BWL und habe soeben im Mai begonnen, in der Fachschaft der TUM SOM aktiv zu werden. Außerdem liebe ich Mountainbiken, Skifahren unterrichten, an Projekten wie der techChallenge an der UnternehmerTUM arbeiten und zu definitiv möchte ich auch aus der Fachschaft heraus Veränderung herbeiführen, besonders in diesen Bereichen:

    • Aufnahmeverfahren transparenter und vergleichbarer gestalten – besonders im Master
    • Vorlesungskultur verbessern- besonders im Bachelor mit vielen frontalen Pflichtvorlesungen mit bis zu 800 Studierenden
    • näher an eure Bedürfnisse herankommen! Euch mehr Mitsprache geben und eine Feedbackkultur erreichen, die es uns erlaubt, gemeinsam einen noch besseren Ort zu schaffen, an dem wir persönlich und professionell wachsen.
  • Mohit Gautam

    Ich bin Mohit Gautam und studiere derzeit im 2. Semester Master in Management. Ich war in der Fachschaft vom 1. Semester in Master in Management. Ich habe frühere Erfahrungen mit Studentenrat und Politik von meinen Junggesellen und Erfahrung mit der Leitung des Rates und verschiedener Teams. Ich bin besonders daran interessiert, die Richtlinien und das Curriculum der TUM SOM in Bezug auf die Masterstudenten speziell für Ausländer zu verbessern. Ich werde auch auf einen besseren interkulturellen Austausch zwischen verschiedenen internationalen Studierenden und deutschen Studierenden hinarbeiten. Es gibt viel zu tun, um die SOM-Fakultät zu internationalisieren, und ich setze mich dafür ein, sie internationaler, sozialer und akademischer zu gestalten. Ich werde auf die Lösung von Problemen hinarbeiten oder sie an den entsprechenden Kanal weiterleiten. Ich möchte, dass Sie mir Ihre Stimme geben und ich Ihre Stimme im Studentenrat und vor der Fakultät werde.

  • Alexander Gromovych

    Zusammen gestalten wir die Zukunft der TUM!

    Seitdem ich mein Studium an der TUM angefangen habe, interessiere ich mich sehr für die internationale Kooperation zwischen den Studierenden aus verschiedenen Ländern. Nicht nur im Rahmen vom Studium, sondern auch außerhalb dessen. Dabei stellt für mich eine Mitarbeit in der studentischen Vertretung eine perfekte Möglichkeit dar, einen besseren Einblick über die Gestaltung und Funktionsweise von der ganzen TUM zu gewinnen. Wichtig hier aber ist, dass ich dabei auch mitwirken kann: dank meiner früheren Erfahrungen in der Schule bin ich für die aktive Mitarbeit qualifiziert und davon auch inspiriert. Insbesondere will ich mich im Bereich Hochschulpolitik engagieren.